Da es auch in Europa noch Hard Rock Cafes gibt, die wir nicht kennen (tatsächlich) und alle immer so von Barcelona schwärmen, wollen wir natürlich auch mal hin. Also geht es dieses Jahr über Ostern nach "Bär"celona, so heißt es nämlich richtig, das wissen die meisten nur nicht, aber wozu schreibt hier ein Bär. Ich kenne mich damit natürlich aus.

Brummel, wir haben Karten für's Camp Nou, FC Barcelona gegen RC Recreativo (obwohl Micha wahrscheinlich egal ist, gegen wen Barcelona spielt, Hauptsache er ist im Stadion), zurück zum "Brummel", ratet mal was für ein Wetter für den 11.4. angesagt ist, genau: Regen! Das darf doch wohl nicht sein, wozu fahr ich denn in den Süden? Eben, damit beim Fußball schauen mein Fell trocken bleibt und nun das. Hoffentlich behält der Wetterfrosch nicht Recht???

Gestern Abend hat Nico schon gepackt, nachdem Sie von der Arbeit zurück war, Micha meint das geht auch noch morgen, schließlich geht es erst um 11.30 Uhr für uns los.

 

Karfreitag 10.4.09 Dortmund → "Bär"celona

Gäähn, Nico ist schon kurz vor 7 Uhr wach, tut das Not? Um 8 Uhr kann sie nix mehr halten, sie geht duschen und dann zur Bank, gestern vergessen Geld zu holen, außerdem versucht sie Brötchen für's Frühstück aufzutreiben, schließlich ist das am Karfreitag gar nicht so easy. Am Bahnhof wird sie fündig, Frühstück ist gerettet! Es ist strahlend blauer Himmel und 22 °C, die wärmsten Ostern seit 9 Jahren sind für Deutschland angesagt, das wäre perfekt um den Teakholztisch im Garten zu schrubben, aber nein, wir fliegen ja einmal in den Süden zu Ostern, statt auf die Britischen Inseln und was ist??? 13 °C und Regen sind für Barcelona über Ostern angesagt. Irgendwie hatte ich das ja andersrum erwartet... ich mag nicht Fußball im Regen schauen, will kein nasses Fell.

Barcelona 2009 006

Jetzt sitzen wir hier am Flughafen Dortmund rum und warten auf den Beginn des Boardings.

Die Maschine mit der wir fliegen kommt etwa ne halbe Stunde zu spät aus Budapest hier an, also verzögert sich auch unser Flug, aber was soll's wir haben ja heute keine festen Termine. Wahrend des Fluges hören wir gemeinsam mit einem mp3 player Musi, gar nicht so einfach so zu viert mit 2 Ohrstöpseln... gegen 17 Uhr landen wir dann endlich in "Bär"celona und trödeln offenbar auf dem Weg zur Gepäckausgabe so lange herum, dass das Band schon wieder steht und unser Koffer einsam darum herumliegt und auf uns wartet, also sooo schnell war unser Gepäck noch nie. Nico versucht brav, wie in den Anreiseinformationen der pension vermerkt die Telefonnummer zu erreichen, hm kein Anschluß unter dieser Nummer? Wir nehmen erst mal ein Taxi zur angegebenen Adresse, Micha versucht unterwegs durch Werbeplakate die Vorwahl von Barcelona zu ermitteln, weil er die angegebene Nummer für falsch ist, sie kommt ihm zu lang vor und er überredet Nico, nur den zweiten Teil der Nummer zu wählen, hm, jetzt Freizeichen und dann Faxpiepsen. Das klingt doch schon mal besser als kein Anschluß. Naja als wir an der Haustür klingeln, meldet sich sofort der Besitzer und hilft uns mit dem Gepäck. Nach der freundlichen Einweisung machen wir uns auch schon wieder auf, Nico hat Hunger. Wir laufen die Ramblas entlang zum Hard Rock Café.

Barcelona 2009 009

Barcelona 2009 010

Karfreitagsprozession auf den Ramblas

Im HRC bekommen sofort einen Tisch und ordern erst mal Bier und Futter. Da die HRC bis auf die Biersorten auf der Welt immer gleich sind, fühlen wir uns auch sofort heimisch.

Barcelona 2009 016

Barcelona 2009 019

Barcelona 2009 025

Barcelona 2009 020

Ich weiß gar nicht, warum Micha uns nichts mehr von seinem Bier abgeben mag...???

Gegen 20 Uhr machen wir uns auf den Weg zum Messegelände zur Font Magica. Wahre Menschenmassen drängen sich hier, um die Vorstellung aus Wasser, Licht und Musik zu genießen.

Barcelona 2009 033

Barcelona 2009 037

Barcelona 2009 040

Barcelona 2009 050

Barcelona 2009 054

Barcelona 2009 060

Barcelona 2009 062

Barcelona 2009 066

Barcelona 2009 070

Barcelona 2009 071

Barcelona 2009 072

Barcelona 2009 075

Barcelona 2009 076

Den Rückweg wollen N+M pfotenlahm nicht zu Fuß, sondern mit der U-Bahn antreten, schließlich soll ja die nächsten Tage auch noch viel gelaufen werden und die Station Drassanes, wo wir jetzt aussteigen, ist fast vor unserer Haustür. Wir schauen noch was fern, nachdem Micha die deutschen Sender ausfindig gemacht hat und Nico surft noch ne Runde im Netz.

 

Samstag 11.4.09 "Bär"celona

Um 6 Uhr werden wir von lautem Donner geweckt, Gewitter, das ist jetzt aber echt zuviel an Wetter... Nico will nochmal die Wettervorhersage im Netz schauen, bekommt aber keine Verbindung mehr, hm? Frühstück gibt es aufs Zimmer serviert, gestern haben wir dazu einen Zettel mit unseren Wünschen und der Uhrzeit ausgefüllt und pünktlich klopft es und ein kleiner Tisch mit zwei Stühlen und das Frühstückstablett stehen plötzlich in unserem Zimmer, hm frischer Toastduft... dafür kommt sogar Nico aus dem Bad und unterbricht das Haare trocknen.

Barcelona 2009 233

Ok, das Bild ist nicht von heute sondern vom Montag...

Barcelona 2009 084

Barcelona 2009 087

Barcelona 2009 091

So schöner Sonnenschein und Micha hängt schon wieder am Handy... angeblich zeigt Columbus auf die Route in die neue Welt, wir sind uns nicht sicher, die Himmelsrichtung in die er weist, scheint weder für Indien noch für Amerika zu stimmen?

Hurra, die Sonne kommt raus, jetzt schnell, es geht als Erstes zum Palau Güell, leider kann man nicht das ganze Gebäude besichtigen nur Erdgeschoss und Keller, aber egal, die Schlange vor der Tür ist schon ziemlich lang.

Barcelona 2009 096

Barcelona 2009 097

Nun wollen wir doch noch nen Blick auf den Placa Reial und den Markt La Bouqueria werfen.

Barcelona 2009 115

Markthalle

Barcelona 2009 102

Barcelona 2009 109

Placa Reial

Eigentlich hatten wir vor, hier in der Markthalle an der Bar Pinotxo ein Glas Cava zu trinken. Dummerweise hat Pinocchio offenbar über Ostern frei, es ist geschlossen. Ok, dann eben noch ein wenig Kultur, ab in die Kathedrale. Auf dem Weg dahin, ein "Ketten-selber-basteln-Laden" Nico schaut so lange rum, bis sich die Verkäuferin erbarmt und ihr trotz vollem Laden eine Kette nach Wunsch erstellt. In der Kathedrale ist gerade keine touristische Besichtigungszeit, dennoch dürfen wir hinein, allerdings mag das der Grund sein, warum wir nicht auf das Kirchendach dürfen. Kurz vor 13 Uhr werden alle Besucher aus der Kirche gescheucht, ah, jetzt dürften wir wohl wieder gegen Eintritt rein... Eintritt nur fürs Dach? Ach ne lieber was Essen.

Barcelona 2009 155

Bei den 4 Katzen sitzen wir ganz nett oben auf dem Balkon.

Auf zu den 4 Katzen, was essen wir denn, ok, 2x das Tagesmenu mit Wein und Wasser. Hey wieso nur 2x, wir sind doch zu Viert? Wir schauen uns noch den Placa de Sant Jaume mit den Gebäuden der Stadtverwaltung und der katalanischen Regierung an und machen einen Abstecher zum Placa del Rei.

Barcelona 2009 118

Barcelona 2009 121

Gasse hinter der Kathedrale im Barri Gotic

Barcelona 2009 130

Barcelona 2009 132

Barcelona 2009 138

Placa de Sant Jaume

Barcelona 2009 140

Barcelona 2009 144

Placa del Rei

Als wir den Passeig de Gracia nach Norden laufen, bewundern wir die lange Boa Constrictor vor der Casa Batilda, nö, das wollen wir jetzt nicht, außerdem fängt es an zu regnen, also auf zurück zu unserer Bleibe am Passeig de Colom. Tasche neu packen und mit der U-Bahn zum Fußballspiel im Camp Nou. Micha moppert, wir seien zu früh, es ist jetzt halb Sechs und das Spiel fängt erst um 20 Uhr an. Allerdings steppt vor dem Stadion schon der Ty, vielleicht sind wir doch noch nicht zu früh? Ich will jetzt in den Barca Shop, der hier FC Botiga heißt, schließlich können Sunny und ich doch nicht ohne Schal ins Stadion.

Barcelona 2009 086

Barcelona 2009 162

Barcelona 2009 175

So langsam füllt sich das Camp Nou.

Gesagt, getan. Als wir gerade unsere Plätze eingenommen haben, fängt es an zu schütten und zu gewittern, das muß doch nun wirklich nicht sein! Dummerweise sind die meisten Plätze hier nicht überdacht. Wir flüchten ins Innere und essen fix noch nen Frankfurter Hotdog. Pünktlich zum Spiel ist es aber wieder trocken und wir können uns das Spiel ohne Regen ansehen, allerdings ist es verdammt frisch geworden meinen N+M. Tja, ihr solltet euch auch Fell zulegen. Micha sagt sowohl die Zuschauerzahl als auch den Spielverlauf samt Ergebnis fast zu 100% korrekt vorher. Sehr beeindruckend. Mit 56.000 Zuschauern ist das Stadion allerdings nur halb voll. Micha glaubt, dass die Männer, die letzten Mittwoch beim Spiel gegen Bayern hier waren, heute bestimmt Fußballverbot von Ihren Frauen bekommen haben, gibt's sowas?

Um 23 Uhr sind wir wieder zurück im Marina View, die U-Bahn kam sofort und war an unserer Station auch noch ganz leer. Hier scheinen auch viele mit Reisebussen zum Spiel zu kommen, denn soviele Busse für die Heimmannschaft haben wir bei einem Spiel in Deutschland noch nie gesehen. Andere Länder, andere Fußballsitten.

Im Vergleich zu England, beim Spiel der Tottenham Hotspurs sind die Schlachtgesänge hier auch sehr übersichtlich und bestehen die meiste Zeit aus "Barca" Rufen. Das können wir auch! Auch bei der La Ola können wir mithalten.

 

Ostersonntag 12.4.09 "Bär"celona

Heute wird Modernisme geschaut meint Nico, unsere erste Station ist die Casa Mila.

Barcelona 2009 179

Als wir mit der U-Bahn ankommen großer Schreck, auch hier ne endlose Schlange vor den Kassen. "Wären wir mal eher los", "schnellere Fellpflege wäre angezeigt gewesen heute morgen", was wir nicht alles zu hören bekommen. Irgendwann sind aber auch wir an der Reihe und können unsere Audioguides in Empfang nehmen.

Barcelona 2009 183

So ein Audioguide will auch ordentlich eingestellt sein.

Gemächlich schauen wir uns alles an, was es hier zu sehen gibt, die Infoausstellung über Gaudi, das Dach und die Aussicht.

Barcelona 2009 192

Barcelona 2009 196

Barcelona 2009 199

Barcelona 2009 202

Barcelona 2009 210

Besonders gut gefällt Nico auch die im Jugendstil eingerichtete Wohnung. So nach etwas über ner Stunde sind wir fertig und machen uns auf zum nächsten Ziel der Sagrada Familia.

Barcelona 2009 214

Hatte ich schon erwähnt, daß es seit heute morgen regnet. Ab und zu macht die Sonne zwar nen Versuch, der führt aber nur dazu, dass es ein Grad wärmer und etwas heller wird, während es weiterregnet. Die Kirchenschlange ist viel schneller als die Casa Schlange, allerdings sind die ersten 3 Stationen der Audiotour draussen, die die Passionsfassade erklären.

Barcelona 2009 216

Barcelona 2009 220

Barcelona 2009 223

Die Säulen sollen wie Bäume aussehen.

Barcelona 2009 227

Die Weihnachtsfassade

Barcelona 2009 228

Kalt, oder?

Als wir an der Weihnachtsfassade ankommen, ist auch noch ein fieser kalter Wind zum Regen dazu gekommen, also schnell wieder rein ins Museum. Hm, es ist jetzt 16 Uhr und wir hatten vor zum Park Güell zu gehen und vorher in Gracia ein Eis zu essen, na diesen Plan hat Nico wohl mit ner besseren Wettervorhersage gemacht. Wir fahren stattdessen zurück zur Pension und schauen Happy Feet, den Pinguinfilm, bevor wir zum Abendessen zur Placa Reial gehen. Unsere eigentlichen Essenspläne sind über den Haufen geworfen, da wir kein Mittagessen hatten und jetzt hungrig sind, dummerweise ist es jetzt 18 Uhr und das ursprünglich geplante Restaurant "La Fonda" macht erst um 20 Uhr auf. Soooo lange wollen wir auf keinen Fall warten. Nach dem improvisierten Essen spazieren wir durch das Viertel El Born und besuchen einen Ostergottesdienst in der Kirche Santa Maria del Mar. Die Kirche spielt in irgendeinem Roman mit, den kennen wir aber nicht. Auf dem Heimweg stoppen wir noch in einer Mini-Cocktailbar auf 2 Bier und einen Erdbeer Daiquiri, bevor wir ins Marina View zurück gehen.

 

Ostermontag 13.4.09 "Bär"celona → nach Hause

Bär, den Job des Pensionsbesitzers wollen wir auch nicht haben, heute morgen 20 nach 5 wird Nico wach, weil in der Küche Frühstücksgeklapper zu hören ist, da scheint wer sehr früh abzureisen. Kaum sind Nico und ich wieder eingedöst, wieder Geklapper, jetzt ist es gegen 7 Uhr. Prima, um 8 Uhr klingelt unser Handywecker. Ob ihr es glaubt oder nicht, heute ist blauer Himmel, die Sonne scheint und es ist super warm. Nach dem Frühstück lagern wir unseren Koffer im Büro der Pension ab und machen uns in Richtung Meer auf, denn die Richtung hatten wir noch gar nicht. Es ist so warm, dass N+M nur im T-Shirt herumlaufen und auch das ist noch ziemlich warm.

Barcelona 2009 092

Ab auf die Säule.

Als erstes hinauf auf die Columbussäule, gut dass wir früh hier sind, als wir runterkommen, wieder ne lange Boa.

Barcelona 2009 236

Keine AIDA heute hier

Barcelona 2009 238

Die alte Werft Drassanes, heute das Maritim Museum

Barcelona 2009 239

Die Ramblas

Barcelona 2009 248

Port Vell

Barcelona 2009 256

Unser Domizil auf dem Bild, das Gebäude links von der Laterne.

Über die Brücke die Rambla del Mar geht es am Maremagnum, dem Kino und dem Aquarium vorbei zum Palau del Mar mit dem Museum der katalanischen Geschichte. Das lassen wir allerdings links liegen im wahrsten Sinne, denn wenn die Sonne schon mal scheint, wollen wir das auch nutzen.

Wir gehen zum Strand von La Barceloneta und setzen uns dort an die Strandbar Princesa 23, trinken was, essen was und schauen dumm rum, genießen die Sonne und das Treiben, N+M holen sich sogar rosa Nasen.

Barcelona 2009 264

Barcelona 2009 266

Barcelona 2009 267

Barcelona 2009 275

Ganz langsam schlendern wir gegen 13 Uhr noch etwas am Strand entlang und dann wieder zurück, um unseren Koffer zu holen. Nico hatte schon Sorgen, dass wir nicht dran kommen, da der Besitzer gestern abend gesagt hat, dass er heute nicht da sei, großer Familienfeiertag wohl der Ostermontag. Aber das Zimmermädchen sei da und könne uns reinlassen. Das war Nico nicht geheuer, aber wie so oft klappt das natürlich reibungslos. Taxi bestellen müßten wir heute auch nicht hatte der Besitzer gesagt, einfach an die Strasse stellen, auch so ne Sache für Nico. Klappt natürlich auch sofort, kaum stehen wir am Strassenrand hält ein Taxi und bringt uns flugs zum Flughafen.

Tschüß bis zum nächsten Mal! Ach ja, Nico hat sich den Roman über die Santa Maria del Mar besorgt...

Barcelona 2009 282