Vorbereitungszeit
Kochzeit
Portionen 12 kl. Stücke

Zutaten
2 Eier
100 g saure Sahne
3 EL Bourbon (optional)
100 g brauner Zucker
25 - 50 g weißer Zucker
1 Tütchen Vanillezucker
250 g sehr reife Banane, zerdrückt (etwa 2 Stück)
275 g Mehl
je ½ TL Backpulver und Natron
100 g Walnüsse, gehackt
200 g Frischkäse
2 - 3 EL Puderzucker, gehäuft
gehackte Walnüsse

Anweisungen
Den Slowcooker leicht ausbuttern und mit zwei langen Streifen Backpapier (zum Herausheben des fertigen Kuchens) kreuzweise auslegen.
Für den Teig die Eier mit saurer Sahne, Bourbon und den Zuckersorten verschlagen. Dann die zerdrückten Bananen unterheben. Anschließend Mehl mit Backpulver und Natron mischen, kurz unter die feuchten Zutaten rühren, bis sich ein glatter Teig ergibt. Die gehackten Nüsse unterheben.
Den Teig in den vorbereiteten Slowcookereinsatz geben und glatt streichen. Ein gefaltetes Geschirrtuch zwischen Einsatz und Deckel klemmen und den Kuchen 2,5 Stunden auf Stufe HIGH garen. Idealerweise nach der Hälfte der Garzeit den Einsatz einmal im Topf drehen. Das sorgt für eine gleichmäßigere Bräunung am Rand, ist aber nicht zwingend notwendig.
Nach Ende der Garzeit Stäbchenprobe machen, gegebenenfalls länger garen. Kuchen im geöffneten Topf auskühlen lassen, dann heraus heben.
Für den Guss den Frischkäse kurz mit dem Puderzucker verrühren, wolkig auf den abgekühlten Kuchen streichen. Mit gehackten Nüssen verzieren.


https://slowcooker.de/2016/aus-dem-slowcooker-banana-bourbon-bread/