Boden:
190 g Graham-Cracker (oder Weizenvollkornkekse)
90 g Zucker
90 g geschmolzene Butter

Füllung:
4 Eigelb
440 g Kondensmilch, gezuckert
1/8 l Limettensaft frisch gepresst (am besten Key-Limes)
Schale von 1 unbehandelten Limette
1 ds Angustura, nach Belieben

Baisermasse:
4 Eiweiß
1/4 EL Weinstein
130 g Zucker

Den Backofen auf 180 Grad C vorheizen. In einer Schüssel die zerkrümelten Kekse, Zucker und Butter vermischen. Eine Pie-Form von 23 cm Durchmesser einfetten, die Keks-Mischung hineingeben und fest gegen Boden und Seiten drücken. 8-10 Minuten backen, abkühlen lassen.

In einer Schüssel Eigelb und Kondensmilch mit dem Handruehrgerät verrühren. Limettensaft, Limettenschale und Angustura daruntermischen. Wenn nötig, noch etwas mehr Limettensaft hinzufügen, der Geschmack soll säuerlich sein. In die Pie-Form füllen und 15-20 (je nach Ofen) Minuten backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und in den Kühlschrank stellen.

Eiweiss in einer Schüssel mit dem Weinstein steif schlagen. Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis der Eischnee steif ist und seidig glänzt. Die Baisermasse sorgfältig auf dem Kuchen (bis zu den Kuchenrändern, da sie sich sonst zusammenzieht!) verteilen, 1 bis 2 Minuten unter dem vorgeheizten Grill bräunen.

Gut gekühlt servieren!