Ergibt: 4 Portionen

Zutaten

    • 2 EL Öl
    • 500 g Hühnerbrustfilet (in mundgerechten Stücken)
    • 2 Knoblauchzehen, zerdrückt
    • 2 - 8 getrocknete Chilischoten, je nach gewünschter Schärfe
    • 2 mittelgroße Zwiebeln, in Achteln
    • je 1/2 gelbe und grüne Paprikaschote, in Schnitzen
    • 1 gr. Möhre, in Scheibchen
    • 100 g Cashewnüsse (geröstet und gesalzen)
für die Sauce:
    • 4 EL Austernsauce
    • 2 EL süße Thai-Chilisauce
    • 2 EL Thai-Fischsauce
    • 1 TL brauner Zucker
    • 50 ml Wasser
zum Servieren:
  • 4 Frühlingszwiebeln, gehackt
  • gekochter Thai-Reis

Zubereitung

  1. Alle Saucenzutaten verquirlen, beiseite stellen.
  2. Das Öl in einem Wok auf einer Pfanne auf mittlerer Hitze erhitzen. Knoblauch und Hühnerfleisch darin anrösten, bis es seine Farbe verliert. Dann die vorbereiteten Gemüse und Nüsse hinzu geben, ein bis zwei Minuten durchbraten und dann die Saucenzutaten darüber geben.
  3. Alles einige Minuten unter Rühren garen, so dass das Gemüse noch knackig, das Fleisch aber gar ist.
  4. Frühlingszwiebeln aufstreuen und mit Reis servieren.