Das Rezept ist für den 3,5-l-Slowcooker berechnet für 4-6 Personen.

Zutaten

    • 800 g Hühnerbrustfilet
    • 50 g Speisestärke
    • 1/4 TL Knoblauchgranulat
    • 1/4 TL Salz
    • gute Prise Pfeffer
    • 4 EL Öl
für die Sauce:
    • 50 ml Hoisin-Sauce
    • 4 EL Soja-Sauce
    • 4 EL Reisessig
    • 4 EL süße Chilisauce
    • 150 ml Wasser
    • 1 Zehe Knoblauch, durchgepresst
zum Servieren:
  • gehackte Frühlingszwiebeln
  • gekochter Reis

Zubereitung

  1. Das Hühnerbrustfilet in mundgerechte Stücke schneiden und in einen großen Gefrierbeutel geben. Speisestärke mit Knoblauchgranulat, Salz und Peffer vermischen, über das Fleisch geben. Alles gut schütteln, bis das Fleisch quasi "paniert" ist.
  2. Öl in einer Pfanne sehr hoch erhitzen. Überschüssige Speisestärke vom Fleisch abschütteln, die Fleischstücke in dem sehr heißenm Öl kurz rundum hellbraun braten. Das Fleisch darf innen noch roh sein, es geht nur um die leichte Kruste auf der Außenseite! Hühnchenstücke in den Einsatz des Slowcookers geben.
  3. Alle Zutaten für die Sauce verrühren und zu 2/3 über das Fleisch im Slowcooker gießen und einmal kurz rühren. Restliche Sauce zurück behalten.
  4. Deckel aufsetzen und auf Stufe LOW 4 Stunden garen. Dann restliche Sauce dazu geben und eventuell mit weiterem Wasser verdünnen, falls die Sauce zu dick ist.
  5. Mit Reis servieren, frisch gehackte Frühlingszwiebeln obenauf geben.